logo_en

„Das war die Reise meines Lebens!“ - 5. Youth Summit in Muskat, Oman

Durch die Vermittlung und das große Engagement der Bundeskoordinatorin Frau Wilhelm hatten Niko und Soraya von der Bayerischen Akademie für Außenwirtschaft aus München die Möglichkeit, am 5. Jugendgipfel im Sultanat Oman teilzunehmen.
Über hundert jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt machten sich eine Woche darüber Gedanken, wie eine Stadt der Zukunft aussehen könnte, wenn man sich bei der Planung an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit orientiert. In verschiedenen Workshops wurden dazu ausführliche Konzepte erarbeitet. Konkret ging es um die Entwicklung der Hafenstadt Duqum, die zu einer modernen Handelsmetropole ausgebaut werden soll.
Soraya und Niko waren tief berührt von der Gastfreundschaft der Omaner und betonten, wie ernsthaft und intensiv in den AGs gearbeitet wurde. Über ihrem Workshop sagt Soraya: „Die Projektarbeit in einem interkulturellen Team war spannend, weil man sich intensiv mit anderen Kulturen, Traditionen, Perspektiven und Sichtweisen auseinandersetzen musste." Niko stimmt dem zu und ergänzt: „Ich wurde sicherer in der Präsentation eigener Themen, in der Eventorganisation und im Marketing. Auch von Land und Leuten bin ich total fasziniert. Mein Fazit lautet kurz: Das war die Reise meines Lebens!"

 Eröffnungsveranstaltung Ausflug in die Wüste Gruppenarbeit intensive Gespräche